Afghanistan, Spezialitäten

      

Narges Kabab

Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten

500 g

Rindsvoressen

1 Stück

Zwiebel

Öl zum Dünsten

1/2 TL

Salz

1 Stück

Kartoffel, mehligkochend

2 cm

Ingwer

2 Stück

Knoblauchzehen

250 g

Kichererbsen (Dose)

1 TL

Zitronensaft

1 TL

Korianderpulver

1/2 TL

Currypulver

1 Prise/n

schwarzer Pfeffer

1 Prise/n

Cayennepfeffer

2 Stück

Eiweiss

100 g

Paniermehl

6 Stück

hart gekochte Eier

Zubereitung:

Rindsvoressen in kleine Stücke schneiden. Zwiebel hacken, in wenig Öl dünsten. Fleisch dazugeben, mit Salz würzen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten im eigenen Saft dünsten, dabei gelegentlich umrühren. Pfannendeckel entfernen, Flüssigkeit etwas einkochen lassen. Pfanne vom Herd ziehen.

Kartoffel mit der Schale kochen, abkühlen lassen und schälen. Ingwer fein reiben, Knoblauch pressen. Kichererbsen abspülen und abtropfen lassen. Mit Fleisch, Kartoffel, Zitronensaft, Gewürzen, Ingwer und Knoblauch portionsweise fein im Cutter pürieren. Ein Eiweiss dazugeben, Masse von Hand gut durchkneten. Etwas Paniermehl dazugeben und kneten, bis eine geschmeidige, nicht zu klebrige Masse entsteht.

Gekochte Eier schälen. Aus der Fleischmasse 6 Kugeln formen. Kugeln flach drücken, je ein Ei mit Fleischmasse umhüllen und zuerst im restlichen Eiweiss, dann in Paniermehl wenden. Öl erhitzen, Kugeln darin bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten rundum goldbraun braten.

Dazu passt Salat.

 


© Suuretaler Metzgli

zurück