Schweiz,Spezialitäten

         

Absinth-Milch-Braten

Zubereitungszeit: ca. 30 Min.  Bratzeit  90 Min.

Zutaten für 5 Personen

  1TL                 grobes Meersalz oder Fleur de sel

½ TL

schwarze Pfefferkörner

1 Kg

Kalbsbraten

4 EL

Absinth

2 EL

Olivenöl

1 L

Vollmilch

½ TL

Fenchelsamen

20 g

Kresse

Salz

Zubereitung

Salz und Pfeffer im Mörser nicht zu fein zerstossen. Kalbfleisch mit der Salz-Pfeffer-Mischung einreiben. Die Hälfte des Absinth darüberträufeln und in den Braten einmassieren.

Backofen auf 100°C vorheizen. Braten in einem ofenfesten Bräter bei mittlerer Hitze rundum gut anbraten. Milch dazugiessen und aufkochen. Den Fenchelsamen beigeben.  Den Braten im Ofen ca. 90. Minuten gar ziehen lassen. Das Fleisch sollte zu 2/3 in der Milch liegen. Während des Garens 1 Mal wenden.

Zum Fertigstellen Braten aus der Milch nehmen und in einer Folie gewickelt warm halten. Die Hälfte der Milch bei mittlerer Hitze 10 Minuten einkochen lassen. Die restliche Milch brauchen wir nicht mehr. Die Sauce durch ein feines Sieb in eine Pfanne sieben, die Kresse in die Sauce geben und mit einem Stabmixer pürieren, dann mit dem restlichen Absinth und Salz abschmecken. Den Braten quer zur Faser fein aufschneiden und mit der Sauce übergiessen.

Dazu passen Nudeln in allen Varianten

 

 


© Suuretaler Metzgli

zurück